Romrod. Knut! Weit über 2.500 Weihnachtsbäume sammelten am 12. Januar 2019 die Jugendfeuerwehren in Alsfeld, Feldatal, Gemünden, Kirtorf, Lauterbach, Mücke, Romrod und Ulrichstein ein. Die ausgedienten Tannen wurden zumeist auf Gespanne geladen und dann der Entsorgung zugeführt. Zum Größenverhältnis: 2.500 Bäume entsprechen im Nutzforst einer Waldfläche von etwa 25.000 Quadratmetern.

Romrod. Das neues Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod wurde am 4. Januar offiziell in den Dienst gestellt und eingeweiht. Mehr als 200 Zuschauer verfolgten am örtlichen Feuerwehrhaus die Segnung des sogenannten „StLF 20/25“ durch Kaplan Frank Blumers mit Weihwasser.

Romrod. Mit 2.500 Euro hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr in Romrod im Vorjahr aktive und angehende Brandschützer unterstützt. Am 4. Januar blickte der Vorstand zur Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück. „Im Laufe des Jahres kam Einiges zusammen“, so der Vorsitzende Reinhold Weitzel im Feuerwehrhaus der Stadt Romrod. Er resümierte zahlreiche Aktivitäten des 263-köpfigen Vereins, dazu zählten der bekannte Bratwurststand am Weihnachtsmarkt, die traditionelle Wanderung an Himmelfahrt und eine Kranzniederlegung am Volkstrauertag.